Ein Freundeskreis soll die Gartenschau 2021 in Lindau unterstützen. Die Mitglieder sollen sich auf unterschiedliche Art einbringen können, Botschafter für die Gartenschau sein und sich auch nach der Gartenschau für die entstandenen Anlagen und das Grün in der Stadt nachhaltig einsetzen. „So wollen wir den Gedanken der Gartenschau noch stärker in Lindau verankern und den Lindauerinnen und Lindauern die Möglichkeit geben, die Gartenschau aktiv mitzugestalten“, sagt Claudia Knoll, Geschäftsführerin der Lindauer Gartenschau.

In einer Bürgerwerft war die Gründung des Vereins „Natur in Lindau“ bereits vorbereitet worden. Am Montag, 29. Juli, wurde der Verein im Alten Rathaus gegründet.

von links: Karl Schober, Erwin Unseld, Meinrad Gfall, Heinrich Sinz, Ursula Ippen, Jutta Nuffer, Kathrin Bast, Angelika Rundel und Marc Hübler.