4,8 Millionen fließen für Lindau

Die staatliche Unterstützung für die Gartenschau 2021 in Lindau kommt aus zwei Strömen: der Gartenschau-Förderung und der Städtebau-Förderung. Sie summieren sich zu 4,8 Millionen Euro, die der Stadt bei mehreren Einzelmaßnahmen die nötige Unterstützung geben.

So hilft die Gartenschau-Förderung in Höhe von 2,6 Millionen Euro
– den Bürgerpark zu bauen,
– die Uferstufen zu errichten,
– den Luitpoldpark umzugestalten
– und die marode Karlsbastion zu sanieren.

Die Städtebau-Förderung in Höhe von 2,2 Millionen Euro ermöglicht es
– den Schützingerweg zu verbreitern,
– einen wunderschönen Inselweg anzulegen,
– einen neuen Spielplatz und
– Kleinspielfelder am Sina-Kinkelin-Platz zu errichten,
weil uns die kommenden Generationen besonders am Herzen liegen.

Der kleine Elefant bekommt endlich seine Mama wieder. Allein dafür erhält die Kommune 1,6 Millionen Euro und muss nur 600.000 Euro aus eigenen Mitteln aufwenden.

So ermöglicht die Gartenschau Investitionen in die Zukunft und die Lebensqualität der Stadt, die Lindau alleine nicht stemmen könnte.

 


 

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Fördergebern!