Die Zukunft ist jetzt. Zumindest auf der Gartenschau in Lindau lässt sich ab sofort von der perfekten Welt der Zukunft träumen und ein Teil davon auch erleben. Wobei: Auf der Gartenschau ist es jetzt schon utopisch schön.

„Scanne dein Pflanzenpaket“, heißt es am Freitag, 17. September, Sonntag, 19. September und Montag, 20. September, zwischen 10 und 17 Uhr. Die Lindauer Dornier GmbH beweist ihre Zukunftsfähigkeit am Regionalbeitrag Landkreispavillon. Das weltweit handelnde Familienunternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, die Lindauer Dornier hat sich der Digitalisierung erfolgreich gestellt. Davon können sich Besucherinnen und Besucher überzeugen, indem sie mit einem Handwebstuhl „das Weben“, einen der ältesten Produktionsprozesse der Welt kennenlernen und dem Lauf der Digitalisierung im Unternehmen zusehen.
Im Außenbereich stellen die Auszubildenden die Ausbildung und das Unternehmen vor. Zusätzlich haben sie einen Roboter gebaut, welcher Einblick in moderne Fertigungstechniken gibt. Durch das Eintopfen einer Pflanze haben die Zusehenden die Chance, der Umwelt etwas Gutes zu tun.

Mit einem QR-Code können sie zwischen drei verschiedenen Topffarben wählen, fügen virtuell eine Portion Erde hinzu, um dann eines der verschiedenen Samentütchen auszuwählen. Schon wird der „Garten-Roboter“ den Topf mit Erde befüllen und mit Samen bestücken. Sollte der Roboter keine Aufgabe haben, nutzt er die Zeit und gießt die ausgestellten Blumen.

Virtuelle Welten auf der Gartenschau

Virtuelle Welten rücken immer näher. Einen Eindruck davon verspricht am Montag, 20. September, Donnerstag, 23. September, und Freitag, 24. September von 11 bis 16.30 Uhr der Schwäbische Verlag in seiner Medienlounge. Dort können Besucherinnen und Besucher mit der Lindauer Zeitung und RaumZeit in vier verschiedene digitale Welten abtauchen: Die schönsten Gärten der Welt erleben, einen virtuellen Rundgang durch die Stadt Ravensburg das Medienhaus und die Druckerei machen. Die Lindauer Zeitung und RaumZeit laden zu einem virtuellen Bummel mittels einer speziellen Brille ein.

Am Donnerstag, 23. September, dreht sich zwischen 16 und 17 Uhr am Regionalbeitrag des Landkreises alles um den zukunftsfähigen Garten. Welche Pflanzen können besser mit Trockenheit umgehen? Welche Elemente der Gartengestaltung können Schutz gegen Extreme geben? Journalistin und Sachbuchautorin Dr. Gabriele Kerber weiß Antworten und Tipps auf diese Fragen.

“Zeitkapsel”

„Zeitkapsel – Quiz dich in die Zukunft“, lautet die Aufforderung am Freitag 24. September, von 14 bis 19 Uhr. Die Lindauer Zeitung und RaumZeit Ravensburg möchten fünf Jahre in die Zukunft blicken und befragen Besucher zur Stadtentwicklung in Lindau und anderen virtuellen Zukunftsthemen. Die Antworten werden als Video aufgezeichnet und in einer digitalen Zeitkapsel verschlossen, welche erst in fünf Jahren wieder geöffnet wird.

Am Tag darauf, 25. September, gastiert „The Yard“ wieder am Gartenstrand. Der im Jahr 2019 gegründete Verein “Kultur & Musik – ohne Profit e.V.” möchte mit seiner Arbeit, die Region in und um Lindau kulturell, künstlerisch und musikalisch bereichern. Gemeinsames Ziel ist eine nachhaltige und innovative Symbiose für ein friedliches und respektvolles Miteinander. Passend zur Themenwoche hat sich der Verein etwas Besonderes überlegt. Er präsentiert eine zukunftsweisende Alternative für das klassische Feuerwerk: das Drohnen Ballett von Drone Dreams. Dazu spielen FORCODER aus Freising – und die DJs Discocuzza & VNDLZR. Beginn ist um 16 Uhr.

Pressekontakt:

Jürgen Widmer
Pressesprecher
Natur in Lindau gGmbH
Brettermarkt 2
88131 Lindau
Mobil: 0171 8630961
E-Mail: juergen.widmer@lindau2021.de

Natalie Schneider
Öffentlichkeitsarbeit
Natur in Lindau gGmbH
Brettermarkt 2
88131 Lindau
Tel.: 08382/27924-27
E-Mail: natalie.schneider@lindau2021.de